6 - Kartoffel-Lagerung

13. Warum ist die Belüftung von Kartoffellagerräumen notwendig?

Eine Belüftung des Lagers ist Voraussetzung für eine verlustarme Lagerung der Kartoffeln. Die Belüftung ermöglicht die Abtrocknung der Kartoffeln, eine Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung im Lager, die Zufuhr von Sauerstoff und Abfuhr von Kohlendioxid, das bei der Atmung der Knollen entsteht.

Eine zu starke Belüftung (über 150 m Luft je Tonne und Stunde) führt zu verstärkter Atmung mit entsprechendem Substanzverlust (s. Frage 4), Sauerstoffmangel zu Keimung und "Schwarzherzigkeit" der Knollen. Wird das Kohlendioxid nicht abgeführt, kann die Knolle "ersticken". Die Verminderung der Atmung äußert sich in einer Zunahme des Zuckergehalts, was zumindest bei Verarbeitungskartoffeln unerwünscht ist (s. Kap. 3 Frage 10 und Kap. 7, Frage 24). Zur Verminderung allzu starken Wasserverlustes sollte man die Kartoffeln mit Metallfolien, die beidseitig mit Aluminium beschichtet sind, abdecken. Eine einfache Plastikfolie reicht nicht, weil sie nicht vollständig dampfundurchlässig ist.



zurück - Seitenbeginn - home