6 - Kartoffel-Lagerung

16. Was sind chemische Keimhemmungsmittel und welche Bedeutung haben sie für die Kartoffellagerung?

Keimhemmungsmittel sind von großer Bedeutung für die kartoffelverarbeitende Industrie und für den Absatz von Kartoffeln, die über längere Zeit bis ins Frühjahr gelagert werden sollen. Diese Mittel werden eingesetzt, um einer Keimung der Knollen während der Lagerung bei 6 bis 10 C vorzubeugen (s. Frage 6).
Welche Keimhemmungsmittel gibt es?


*) Handelsnamen Agermin, Detia, Luxan und Tixit.



zurück - Seitenbeginn - home