Die Kartoffel als Genussmittel und Heilpflanze

30. Was sind "Bakers", wie werden sie zubereitet und gegessen?

Mit dieser treffenden englischen Bezeichnung sind in der Schale gebackene Kartoffeln gemeint. Große, mehr als 200 g wiegende Kartoffeln werden, meist in Aluminiumfolie gewickelt, auf den Rost in den Backofen gesetzt und bei 200 C etwa eine Stunde gegart. In Deutschland nennt man sie daher etwas weniger appetitanregend "Folienkartoffeln". Da die Kartoffelschale bereits eine ideale Verpackung darstellt, kann man sich die Alufolie eigentlich sparen, zumal durch den Folienabschluss Feuchtigkeit nicht entweichen kann, so dass die Kartoffel teigig wird, statt trocken und flaumig. Ohne Folie legt man sie auf ein gefettetes Backblech. Eine Unsitte ist es zumindest, die Alufolie mitzuservieren. Um die Garzeit größerer Bakers zu verkürzen, kann man sie mit einem vorher erhitzten Fleischspieß durchstechen. Dadurch verhindert man, dass die Kartoffel durch den Durchstich mit einem kalten Spieß zuviel Wasser verliert und eventuell innen schwarz wird.

Ein wahrer Kartoffel-Feinschmecker öffnet eine in der Schale gebackene Kartoffel nicht mit dem Messer, sondern er sticht sie im Zick-Zack-Muster mit der Gabel mehrmals an und drückt sie von den beiden Enden her so auf, dass das lockere Kartoffelfleisch dampfend heraustritt. Durch einen Messerschnitt würde die lockere Struktur des Kartoffelfleisches zusammengedrückt.

Während Folienkartoffeln hierzulande meist mit Quark gegessen werden, was zwar eine sehr ausgewogene, aber phantasielose Nahrungszusammenstellung ist (s. Kapitel 3), hat die englische Kartoffelwirtschaft mit den vielfältig garnierten "Bakers" einen echten Verkaufschlager für Gaststätten gelandet. Unter dem Motto "Profits in better shape" bietet der Potato Catering Advisory Service (Schnell-)Restaurants mehr als 20 Topping-Varianten ("Obenauf-Soße") für "Bakers"-Kartoffeln an. Besonders attraktive Bakers-Schöpfungen wecken auch bei Kindern den Kartoffelappetit. Da die Grundlage des Gerichts, die gebackene Kartoffel, sehr preiswert ist, kann die Toppring-Zusammensetzung auch aus teureren erlesenen und exotischen Zutaten bestehen, wie Hummer, Lachs oder Forelle, aber auch Ananas, provenzalischer Tomate oder mexikanischem Chili-Rindfleisch.



zurück - Seitenbeginn - home